• banner_0
  • banner_1
  • banner_2
  • banner_3
  • banner_4
  • banner_5
  • banner_6
  • banner_7
  • banner_8
  • banner_9
  • banner_10

Aktuelles

Ortsafeln im Mattersburg-Design
04.09.2017

tafel

Originelle Ortstafeln im speziellen „Wir leben Mattersburg"-Design begrüßen jetzt die BesucherInnen der Stadt an den vier Ortseinfahrten. Neben den herkömmlichen Ortstafeln kennzeichnet das farbige, besser sichtbare Rufzeichen-Symbol der Stadt die Ortseinfahrt.

Gestaltet wurden die Tafeln von der in Mattersburg ansässigen Werbeagentur kwj-werbung.

Sowohl Plakate als auch Stadtnachrichten und alle anderen Medien in Mattersburg werden seit drei Jahren von einem variablen Rufzeichen geprägt, mit dem das Statement „Wir leben Mattersburg" nach außen getragen wird. Idee und Design der Kampagne stammen von der Agentur Eitzenberger, die ebenfalls in Mattersburg ansässig ist.

Informationen über die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl am 1. Oktober 2017
30.08.2017

Hier geht es zum Informationsblatt.

Mobilitäts-Preis für Pedibus-Projekt
29.08.2017

salamon, niessl

Für das Pedibus-Projekt erhielt die Stadtgemeinde Mattersburg seitens der burgenländischen Landesregierung den Mobilitätspreis 2017. Dabei werden unsere Volksschulkinder in Zusammenarbeit mit der Polizei und dem Kuratorium für Verkehrssicherheit sicher zu Fuß in die Schule gebracht.

Bei den acht Haltestellen wurden bunte, von Thomas Tschach entworfene Tafeln angebracht. Dort können sich die Kinder sammeln. „Die Stationen wurden gemeinsam mit den Eltern ausgewählt und von der Polizei festgelegt. Die Kinder haben einen Stadtplan erhalten, wo die Haltestellen eingezeichnet sind", so VS-Direktorin Rafaela Strauss.

Denkmal am Brunnenplatz
21.08.2017

feyer vor baustelle

Zur Erinnerung an die Mattersburger jüdische Gemeinde und an deren Vertreibung während der Zeit des Nationalsozialismus wird derzeit am Brunnenplatz eine Gedenkstätte errichtet. Der Brunnenplatz liegt unmittelbarer Nähe des ehemaligen jüdischen Viertels in Mattersburg.

 

 

Weiterlesen...

Baumwolltaschen für die Bevölkerung
17.08.2017

salamon, zechmeister

Auf Initiative von Umweltanwalt Mag. Werner Zechmeister setzt die Gemeinde Mattersburg wieder Akzente im Umweltbereich und schenkt jedem Mattersburger Haushalt eine Baumwoll-Einkaufstasche. Diese kann statt Plastiktaschen immer wieder verwendet werden.

Bürgermeisterin Ingrid Salamon: „Mattersburg ist Klimabündnisgemeinde, erste Bgld. Bodenbündnisgemeinde und ist wieder einmal Vorreiter bei einer Aktion zum Umweltschutz."

Weiterlesen...

Newsletter Anmeldung

 

Stadtnachrichten