• banner_0
  • banner_1
  • banner_2
  • banner_3
  • banner_4
  • banner_5
  • banner_6
  • banner_7
  • banner_8
  • banner_9
  • banner_10

Archiv

 Filter 

ausgeschiedene gemeinderäte

Im Rahmen einer stimmungsvollen Feier im Florianihof hat die Stadtgemeinde Mattersburg ausgeschiedene Gemeindevertreter für ihre Verdienste geehrt.

menschen

Auch heuer erstrahlt der Weihnachtsmarkt in hellem Lichterglanz von 3500 umweltfreundlichen LED Lampen. Am 24. November 2017  fand die Eröffnung statt. Dabei erhielt das pro mente-Haus in Mattersburg eine 300 Euro Spende für den Ankauf eines Tischfußballtisches.

Mit seinen kreisförmig aufgestellt Hütten und der heimeligen Atmosphäre zählt der Weihnachtsmarkt in Mattersburg zu den beliebtesten Märkten im Burgenland. Geboten wird eine ansprechende Mischung aus Handwerk und Kulinarik.

Öffnungszeiten: täglich von 15-19 Uhr, Punsch und Schmankerl bis 22 Uhr

Dem Eislaufvergnügen im Mattersburg steht nun nichts mehr im Weg. Seit 21. November 2017 , 8 Uhr hat unser beliebter  Eislaufplatz seine Pforten geöffnet.

Adresse: Michael Koch Str. 54
Tel.: 0664/ 40 34 089

Öffnungszeiten

Mo,Di,Mi,Do,Fr,Sa 8:00-13:00, 14:00-17:00 , 18:00-20:30
So und Feiertage 9:00-12:00, 13:00-17:00, 18:00-20:30

 

menschen

Ende des letzten Schuljahres wurde in der Berufsschule im Rahmen eines Schulprojektes die Erneuerung der gesamten Heizkesselanlage konzipiert. Jetzt wurde das Projekt umgesetzt. Die ÖKOLOG Schule entschied sich für eine umweltfreundlich, energiesparende zwei Kessel-Lösung. Insgesamt waren rund 60 SchülerInnen und das gesamte Lehrerkolleg des BS Mattersburg sowie mehrere heimische Firmen an dem Projekt beteiligt.

ehrengäste

Am Sonntag, dem 5. November 2017 wurde die neue jüdische Gedenkstätte am Mattersburger Brunnenplatz durch Bundespräsident Alexander Van der Bellen, Landeshauptmann Hans Niessl und Bürgermeisterin Ingrid Salamon feierlich eröffnet. Neben Vertretern der Landespolitik waren auch Angehörige der israelischen Kultusgemeinde und viele weitere Ehrengäste anwesend. Die Gedenkstätte soll an die jüdische Gemeinde Mattersburgs erinnern, die während des nationalsozialistischen Terrors zerstört wurde.

gemeinderat

Bei der konstituierenden Gemeinderatssitzung der Stadtgemeinde Mattersburg am 18. Oktober 2017 in der Bauermühle wurde der Gemeinderat für die kommende Periode angelobt.

Bürgermeisterin bleibt Ingrid Salamon (SPÖ). Sie hat bei der Gemeinderatswahl am 1. Oktober 57,92 Prozent der Stimmen bekommen. Zum Vizebürgermeister wurde Otmar Illedits (SPÖ) gewählt.

feyer, salamon

Am Sonntag, 5. November 2017, 11 Uhr, werden Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Landeshauptmann Hans Niessl die Gedenkstätte auf dem Grundstück der ehemaligen Synagoge, im Zentrum von Mattersburg, eröffnen.

 

Isaac Ehrenfeld, Oberrabbiner der orthodoxen Gemeinde Kyriat Mattersdorf bei Jerusalem und Enkel des letzten Oberrabbiners von Mattersburg, wird mit seiner Frau aus Israel anreisen. Weitere Redner*innen werden Talya Lador-Fresher, Botschafterin des Staates Israel, Oskar Deutsch, Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde, Bgm.in Ingrid Salamon und Dr. Gert Tschögl, Historiker der burgenländischen Forschungsgesellschaft, sein.

Als musikalische Untermalung werden Aliosha Biz, Geige, und Sasha Danilov, Klarinette, spielen. Der Oberkantor des Wiener Stadttempels Shmuel Barzilai wird das Totengebet „El Maleh Rachamim“ singen.

 

salamon vor lampe

Die Umstellung der Straßenbeleuchtung in Mattersburg auf umweltschonende LED-Lampen ist abgeschlossen. Damit wird der Co2-Ausstoß der Stadt um ca. 112 Jahrestonnen verringert.

Insgesamt wurden1.549 Lichtpunkte im Stadtgebiet auf LED-Lampen ausgetauscht.

Die Stadtgemeinde Mattersburg ist ein Vorreiter in Sachen Umweltschutz – und sowohl Klimabündnis- als auch Bodenbündnisgemeinde. Außerdem war sie eine der ersten burgenländischen Gemeinden, die kein Glyphosat am Bauhof verwendete.

kogel

Eigentlich ist der „Stadtspaziergang" ein „Naturspaziergang". Denn mit dem Mattersburger Kogel kann die Stadtgemeinde auf ein wahres Kleinod stolz sein. Die Hügelkuppe ist gekennzeichnet durch ein Mosaik aus intensiv und extensiv genutzten Flächen mit Äckern, Wiesen, Brachflächen, Streuobstbeständen und sogenannten Halbtrockenrasen. Aufgrund dieser Vielfalt ist der Matterburger Kogel ein „Geschützter Lebensraum" und ein Gemeindeschutzgebiet.

Wir laden Sie ein, die Herbst-Aspekte dieses Fleckens „Natur vor der Haustür" bei einer gemütlichen Wanderung mit fachkundiger Führung kennen zu lernen!

Termin: Samstag, 21.10.2017, 14:00 – ca. 15:30 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz Fußballakademie

Dauer: ca. 1 ½ Stunden, Wegstrecke: insgesamt ca. 3 km (hin und retour)

menschen mit hunden

Am 8. Oktober fand in Mattersburg zum ersten Mal ein Hundewandertag statt. Anlass war der internationale Tag des Hundes am 10. Oktober und die geplante Hundefreilaufzone in Mattersburg.

Viele Mattersburger Hundebesitzer sind der Einladung gefolgt und haben gemeinsam mit ihren Vierbeinern und Bürgermeisterin Ingrid Salamon das „Terrain" erkundet.

Das Treffen diente dazu, sich untereinander auszutauschen, gemeinsam mit den Tieren durch den Ort zu spazieren und um über einen geeigneten Platz für die Hundefreilaufzone nachzudenken.

Termine

Newsletter Anmeldung

 

Stadtnachrichten