mattersburg.gv.at Neues Konzept für das Kulturzentrum Mattersburg

Kleiner Neu setzen Größer
  • banner_0
  • banner_1
  • banner_2
  • banner_3
  • banner_4
  • banner_5
  • banner_6
  • banner_7
  • banner_8
  • banner_9
  • banner_10

Neues Konzept für das Kulturzentrum Mattersburg

doskozil. salamon

Bei einer Pressekonferenz im Literaturhaus Mattersburg stellte Landesrat Hans Peter-Doskozil das neue Konzept für das Kulturzentrum Mattersburg vor. Der neue Entwurf weicht nicht wesentlich vom bisherigen Konzept ab. Der Saal wird 350 Sitzplätze umfassen, mit der vergrößerten Aula aber genug Platz für Veranstaltungen bieten. Die größte Neuerung: Die Landesbibliothek und das Landesarchiv werden angebaut, womit durch das ebenfalls angesiedelte Literaturhaus ein literarisches Zentrum entstehen wird.

 

Bürgermeisterin Ingrid Salamon: „Ich kann mit dem neuen Konzept gut leben und bin überzeugt, dass es perfekt in unser kulturelles Stadtbild passt. Meine zwei Grundforderungen, die Standortgarantie und die Erhaltung der Gastronomie sind im neuen Konzept erhalten geblieben, den Zubau der Bücherei finde ich als Aufwertung des Standortes Mattersburg".

Die Außenansicht soll erhalten bleiben genauso wie die Artbox als Ausstelllungsmöglichkeit. Die Baukosten sind mit 15, 6 Mio. Euro veranschlagt, Baustart soll Anfang 2019 sein. Die Fertigstellung ist für 2021 geplant.

Diesen Artikel teilen bei:

Termine

Newsletter Anmeldung

 
 

Stadtnachrichten