mattersburg.gv.at Jubiläumshauptschule wird zur Edi Sieber Schule

Kleiner Neu setzen Größer
  • banner_0
  • banner_1
  • banner_2
  • banner_3
  • banner_4
  • banner_5
  • banner_6
  • banner_7
  • banner_8
  • banner_9
  • banner_10

Jubiläumshauptschule wird zur Edi Sieber Schule

Die Jubiläumshauptschule in Mattersburg wird in Edi Sieber Schule umbenannt. Der kürzlich verstorbene Alt-Bürgermeister Edi Sieber war jahrelang als Lehrer und Direktor in verschiedenen Mattersburger Schulen tätig. „Edi Sieber war eine prägende Persönlichkeit für die Stadtgemeinde Mattersburg, auch im Bildungsbereich. Die Umbenennung der Schule ist ein Zeichen des Respekts und der Dankbarkeit," so Bürgermeisterin Ingrid Salamon.

Beschlossen wurde die Umbenennung bei der Sitzung des Mattersburger Gemeinderates am 28. Mai 2020.

 

Weiters wurde bei der Gemeinderatssitzung beschlossen:

Das Restaurant und das Buffet beim Schwimmbad und Eislaufplatz wird an den Gastronom Paolo Chessa vermietet. Damit hat Mattersburg wieder ein Badrestaurant.

Der Kapellenweg wird asphaltiert. Dadurch zeigt die Stadtgemeinde Mattersburg, dass auch in der Corona-Krise weiter in die Infrastruktur investiert wird.

Verabschiedet wurde eine Resolution an die Österreichische Bundesregierung für ein kommunales Investitionsprogramm und die Verlängerung des aktuellen Finanzausgleichs.

Diesen Artikel teilen bei:

Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

 
 

Stadtnachrichten