mattersburg.gv.at Blühende Straßen beim Mobilitätstag

Kleiner Neu setzen Größer
  • banner_0
  • banner_1
  • banner_2
  • banner_3
  • banner_4
  • banner_5
  • banner_6
  • banner_7
  • banner_8
  • banner_9
  • banner_10

Blühende Straßen beim Mobilitätstag

menschen

Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche im September findet jedes Jahr der Straßenmal-Wettbewerb "Blühende Straßen" statt. Statt grauem Beton und Asphalt schmücken in der Mobilitätswoche bunte Malereien die Straßenflächen. Die SchülerInnen der VS Mattersburg gestalteten dabei einen Straßenabschnitt beim Veranstaltungsplatz mit Straßenmalfarben.

Mit dabei waren neben Bürgermeisterin Ingrid Salamon und Direktorin Rafaela Strauß auch Landesrat Heinrich Dorner und Landesrätin Daniela Winkler sowie Landtagsabgeordnete Claudia Schlager und Christine Renner von der Mobilitätszentrale Burgenland.

 

Mattersburg als Mobilitäts-Vorreiter

Die Klimaschutzgemeinde Mattersburg gilt als Vorreiter für umweltfreundliche Mobilität. Neben dem eMABU, der seit Juni 2020 seine Runden in der Stadt dreht, den Lastenrädern, die man sich ausborgen kann, ist die Stadt auch bei der Aktion „Burgenland radelt" aktiv dabei.

Diesen Artikel teilen bei:

Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

 
 

Stadtnachrichten