mattersburg.gv.at Bachdeckensanierung läuft wie geplant

Kleiner Neu setzen Größer
  • banner_0
  • banner_1
  • banner_2
  • banner_3
  • banner_4
  • banner_5
  • banner_6
  • banner_7
  • banner_8
  • banner_9
  • banner_10

Bachdeckensanierung läuft wie geplant

menschen

Die Sanierung der Bachdecke in der Mattersburger Innenstadt geht zügig voran.

„Im Zuge der Sanierung wird die Bachdecke teilweise geöffnet, dadurch kommt es zu einer Verschönerung und Aufwertung der gesamten Innenstadt," meint Bürgermeisterin Ingrid Salamon. Die Ausführung ist in mehreren Bauphasen vorgesehen. Bis Ende Juni wurden Wasser und Strom verlegt. Im Sommer begann die Freilegung der Wulka, zunächst im Bereich zwischen Polizei und Apotheke. Bis Ende des Jahres wird bis zum Bezirksgericht gearbeitet.

 

Ökologische Aspekte

In die Detailplanung wurden wesentliche ökologische Aspekte eingearbeitet. So haben die Ausbildung von vier größeren Belichtungsöffnungen und zusätzlichen kleineren Belichtungsschächten positiven Einfluss für den Fischfortbestand in der Wulka.

In der Bachsohle der Wulka wird zusätzlich eine sogenannte Niedrigwasserrinne ausgebildet, welche nicht nur Fischen einen Lebensraum bietet, sondern ganz besonders durch die Ablagerungsmöglichkeit von natürlich, biologischem Sohlsubstrat auch Mikroorganismen und Kleinstlebewesen. Somit ist auch hier ein ökologischer Haushalt gegeben.

Die Kosten der Sanierung betragen 4,3 Mio. Euro. Die Fertigstellung soll Ende 2021 erfolgen.

Diesen Artikel teilen bei:

Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

 
 

Stadtnachrichten