mattersburg.gv.at Sauberes Mattersburg

Kleiner Neu setzen Größer
  • banner_0
  • banner_1
  • banner_2
  • banner_3

Sauberes Mattersburg

„Ein sauberes Erscheinungsbild ist für jede Stadt wichtig. In Mattersburg versuchen wir mit einem Bündel von verschiedenen Maßnahmen die Stadt sauber zu halten“, erklärt Bürgermeisterin Ingrid Salamon.

Neben 150 Mistkübel und 12 Containerplätzen steht den 7600 BewohnerInnen in Mattersburg auch eine Altstoffsammelstelle (Mittwoch bis Samstag von 8-12 Uhr und von 12.30 bis 17 Uhr. Tel: 0664/394 82 37) zur Verfügung. Zwei Straßenreiniger drehen täglich ihre Runden im Stadtgebiet.

 

 

Neben der umfassenden Flurreinigung zu Ostern ist auch die erfolgreiche Plogging-Aktion (Stadtsäuberung beim Bewegen in der freien Natur) eine weitere Aktivität für eine saubere Stadt.

 

eMabu und Lastenräder

 

Umweltverschmutzung ist nicht immer gleich sichtbar, aber messbar. Der eMABU (Stadtbus) und die Lastenräder tragen zu einer massiven Schadstoff-Reduktion der Luft bei. So verringert die aus umweltfreundlichen Elektro-Bussen bestehende Stadtlinie den CO2-Ausstoß in Mattersburg um ca. 25 t/Jahr. Dabei werden ca. 160.000 Pkw-Kilometer pro Jahr eingespart.

 

Diesen Artikel teilen bei:

Newsletter Anmeldung

 
 

Stadtnachrichten