mattersburg.gv.at Bezirkshauptmannschaft erlässt Waldbrandverordnung

Kleiner Neu setzen Größer
  • banner_0
  • banner_1
  • banner_2
  • banner_3

Bezirkshauptmannschaft erlässt Waldbrandverordnung

VERORDNUNG
der Bezirkshauptmannschaft Mattersburg vom 16.06.2021, 


Gemäß § 41 Abs. 1 des Forstgesetzes wird aufgrund der derzeit bestehenden Waldbrandgefahr für sämtliche im Bezirk Mattersburg gelegenen Waldgebiete verordnet:
§ 1
In sämtlichen im Bezirk Mattersburg gelegenen Waldgebieten ist verboten:
1. jegliches Feuer zu entzünden
2. das Rauchen im Wald und in dessen Gefährdungsbereich
3. ebenso ist es verboten, brennende oder glimmende Gegenstände (wie z.B. Zündhölzer und Zigaretten) sowie Glasflaschen und Glasscherben (Brennglaswirkung) im Waldbereich wegzuwerfen.

 

 

Wer den Verboten gemäß § 1 dieser Verordnung zuwiderhandelt, begeht eine Verwaltungsübertretung und ist mit einer Geldstrafe bis zu 7 270 Euro oder einer Ersatzfreiheitsstrafe bis zu vier Wochen zu bestrafen.

Diesen Artikel teilen bei:

Newsletter Anmeldung

 
 

Stadtnachrichten