• banner_0
  • banner_1
  • banner_2
  • banner_3

Aktuelles

Veranstaltungstipp: Jahrmarkt in Mattersburg
07.04.2022
Am Montag, dem 11. April 2022, findet von 7 bis 12 Uhr wieder ein Jahrmarkt in Mattersburg statt. Dafür wird am Vormittag die Schubertstraße vom Florianihof bis zur Bauermühle gesperrt.
 
Wir wünschen allen MarktbesucherInnen schönes Wetter und viel Spaß!
Brücke in Walbersdorf abgetragen
05.04.2022

Eine in die Jahre gekommene Brücke im Walbersdorfer Gemeindegebiet im Bereich der Stierwiese musste aus Sicherheitsgründen abgetragen werden. Da Gefahr im Verzug war, war die Maßnahme notwendig, da die Absperrungen zur Brücke vermehrt von Unbekannten entfernt wurden. Die Sicherheit der SpaziergängerInnen und RadfahrerInnen konnte so nicht mehr gewährleistet werden.

Eine neue Brücke wird natürlich so schnell wie möglich errichtet.

 

Teststraße: neue Öffnungszeiten
05.04.2022

In der Teststraße der Apotheke Mattersburg im Pappelstadion gelten ab sofort neue Öffnungszeiten:

Montag – Samstag: 7:00 bis 18:00 Uhr

Neues vom MABU (Mattersburger Autobus)
05.04.2022
Inbetriebnahme neue MABU-Haltestellen
Ab 4. April 2022 fährt der Mattersburger Autobus 9 neue Haltestellen an. Die Idee, dass jeder Haushalt in Mattersburg und Walbersdorf im Durchschnitt 100 m, maximal jedoch 250 m von der nächsten Haltestelle entfernt sein soll, wurde mit der Erweiterung um neun Haltestationen ausgebaut. Besonders erfreulich ist auch, dass nun die Angergasse sowie der Friedhof (Raiffeisengasse) und die Arena nun in beide Richtungen befahren werden.
Neue Haltestellen ab 4. April 2022:
- Angergasse
- Gerichtsberggasse (hin und retour)
- Arena West (hin und retour)
- Arena Ost
- Raiffeisengasse/ Friedhof (hin und retour)
- Mühlgasse (Kindergarten)
 
 
Verkehrssituation der Innenstadt
In der Mattersburger Innenstadt herrscht derzeit eine angespannte Verkehrssituation aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens, das in den letzten Jahren deutlich zugenommen hat. Damit einher geht auch eine angespannte Parkplatzsituation. Täglich fahren bis zu 8000 Autos durch die Judengasse und die Michael Koch-Straße, was nicht nur zu einer belastenden Situation für die AnrainerInnen führt, sondern auch zu einem höheren Verschleiß der Infrastruktur sowie einer vermehrten Belastung für die Umwelt. Die Reduzierung des innerstädtischen Verkehrsaufkommens ist also ein notwendiges Ziel der Stadtgemeinde Mattersburg, um die Lebensqualität in der Innenstadt zu steigern.
Die Verkehrssituation ist auch Thema in der Bürgerversammlung am 5. und 6.April 2022.
 
 
Investition in alternative nachhaltige Verkehrsmittel und Umweltschutz:
„Die Investition und der Ausbau eines nachhaltigen, umweltfreundlichen, öffentlichen Verkehrsnetzes ist mir besonders wichtig. Man sieht auch aufgrund der aktuellen Rohstofflage, wie schnell Treibstoff teurer werden kann und wie sehr die Bevölkerung darunter leidet. Darüber hinaus führt was Umwelt- und Klimaschutz angeht kein Weg daran vorbei, in alternative Fortbewegungsmittel zu investieren. Mit diesem Projekt haben wir in Mattersburg Pionierarbeit geleistet und auch wenn hier noch weiter evaluiert und nachjustiert werden muss, bin ich von diesem wichtigen Projekt zu 100 % überzeugt“, so Bürgermeisterin Claudia Schlager über den mehrfach mit Umweltpreisen ausgezeichneten Mattersburger Autobus.
Mag(FH) Paul Blaguss über das Projekt: „die Stadtgemeinde Mattersburg nimmt mit ihrem Bekenntnis und der klaren Entscheidung zum klimaneutralen Verkehr deutlich eine Vorreiterrolle bei der Gestaltung des öffentlichen Nahverkehrs durch Elektrobusse ein. Ich freue mich außerordentlich, dass Blaguss hier ein Teil der Lösung ist und wir durch die Verbesserung des Ladekonzeptes eine Ausweitung des Streckennetzes für Mattersburg und Walbersdorf umsetzen können“.
 
 
Kinder für Kinder
29.03.2022

Die Kinder und das Team des Kindergarten Mühlgasse laden am 8. April 2022 ab 16 Uhr zu einer Oster-Benefizveranstaltung am Veranstaltungsplatz Mattersburg ein. Neben selbstgemachten Bastelwerken der Kinder werden auch Kuchen zum Verkauf angeboten - der Erlös wird für einen guten Zweck gespendet und geht dieses Jahr an den Kindergarten in Uschorod, der für die Flüchtlingskinder aus der Ukraine errichtet wird.

 

Termine

Newsletter Anmeldung

 
 

Stadtnachrichten