• banner_0
  • banner_1
  • banner_2
  • banner_3
  • banner_4
  • banner_5
  • banner_6
  • banner_7
  • banner_8
  • banner_9
  • banner_10

Aktuelles

Stadtgemeinde Mattersburg unterstützt COVID-Testung
24.11.2020

In Zusammenarbeit mit der Wagner-Sicherheit GmbH und der Firma Stehomed bietet die Stadtgemeinde Mattersburg ab Freitag, den 27.11.2020 einen Covid-19 Antigen-Schnelltest in der Bauermühle in Mattersburg, Schubertstraße 53 an.

In den nächsten Wochen können sich dann die BewohnerInnen des Bezirkes Mattersburg von Montag bis Samstag (außer 28.11.) jeweils zwischen 9 und 14 Uhr testen lassen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, eine Testung kostet 40 Euro pro Person. Das Testergebnis ist nach 10 Minuten ersichtlich.

 

 

Eislaufkurs startet im Dezember
23.11.2020

Wen es die Rahmenbedingen erlauben, startet am 7.12.2020 um 14 Uhr unser Eislaufkurs am Eislaufplatz.

Die Termine:

Montag:
14 Uhr - Anfänger, 15 Uhr -  Fortgeschrittene

Samstag:
9 Uhr  - Fortgeschrittene, 10 Uhr -  Anfänger, 11  Uhr - Fortgeschritten 1x wöchentlich

Anmeldung gleich vor Ort bzw. telefonisch bei Cornelia Wallner unter 0664/5811583.

Stadtbücherei und Literaturhaus geschlossen
17.11.2020

Die Stadtbücherei und auch das Literaturhaus Mattersburg sind aufgrund der COVID Pandemie für die Zeit des Lockdowns geschlossen. Der nächste Büchereitermin ist voraussichtlich der 10. Dezember 2020 ab 16 Uhr. Rückfragen im Rathaus bei Bettina Steiger-Grimmer unter 02626/623 32-12.

 

Das Literaturhaus ist bis 8.12.2020 geschlossen. Infos unter 0699/11970667.

Versorgungsservice während des Lockdowns
16.11.2020

Ab 17. November 2020 gibt es bis 6. Dezember 2020 wieder österreichweit einen Lockdown. Wie beim ersten Lockdown bietet „Nachbarschaftshilfe plus“ für ältere und alleinstehende Menschen während des zweiten Lockdowns ein Versorgungsservice an. Informationen bei Birgit Haider unter 0664/5366970 (Mo-Do 8-16 Uhr, Fr 8-13 Uhr).

 

 

Stadt setzt auf Investitionen im Umweltbereich
06.11.2020

Bei der Gemeinderatssitzung am 5. November 2020 wurde der Nachtragsvoranschlag für das Finanzjahr 2020 beschlossen. Dieser Beschluss wurde aufgrund der Covid-19 bedingten Einnahmen-Ausfälle notwendig.
Insgesamt wurden 4 Mio. Euro veranschlagt. Ein Großteil des Geldes wird für nachhaltige ökologische Umwelt-Investitionen wie Fotovoltaik, LED-Lampen, E-Mobilität und Radwege sowie in die Ortskernattraktivierung investiert. Außerdem werden in der Volksschule und im Bauhof umweltfreundliche Heizsysteme installiert sowie die Altstoffsammelstelle der Stadt modernisiert.
„Eine intakte und florierende Wirtschaft ist für das Stadtleben essentiell. Darum ist es wichtig, in Krisenzeiten zu investieren und damit die Wirtschaft anzukurbeln", meint Bürgermeisterin Ingrid Salamon.

Weiterlesen...

Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

 
 

Stadtnachrichten